Hoch verdichten – automatisiert überwachen

Das exponentielle Wachstum des Datenverkehrs zwingt dazu, die heutigen Netzstrukturen zu überdenken. Derzeit entstehen bereits Infrastrukturen für das Edge Computing. Die schiere Masse der Daten erfordert Rechenleistung am Rand der Wide Area Networks – in der sogenannten Edge. Hier müssen Daten teilweise in Echtzeit prozessiert werden.

Der Edge-Trend führt auch zu einem Paradigmenwechsel in der Verkabelung. Provider benötigen grosse Mengen an Glasfaser-Verkabelungen, um die erforderlichen Übertragungsleistungen bereitstellen zu können.

Die vielen Glasfaserverbindungen werden in hoch verdichteten, sensiblen Betriebsumgebungen installiert. Diese Mengen und die Packungsdichte lassen sich nicht mehr auf traditionelle Weise administrieren. Sie müssen voll automatisiert fernüberwacht werden.

Neue Monitoringsysteme bieten solche Automatisierungsmöglichkeiten. Aber sie müssen mehr können, als nur das technische Management zu unterstützen. Sie müssen auch für das Management der Compliance, Ökonomie und Assets einsetzbar sein.

Integrierte Hardware- und Software-Lösungen leisten das. Sie kontrollieren das Ein- und Ausstecken von Kabeln. Sie dokumentieren die passive Infrastruktur und das Equipment, verfolgen Veränderungen und tragen zu Effizienzsteigerungen bei. Die gesamte Infrastruktur wird in einer konsistenten, stets aktuellen Datenbank abgebildet.

Auf leichtes Handling achten
Wichtig ist, ausreichend Platz für Kabel und Kabelmanagement vorzusehen. Ein ungeeignetes Kabelmanagement kann zu Übertragungsfehlern, Performanceverlusten oder sogar zu Netzunterbrechungen führen.

Selbstverständlich darf die Verkabelung die Kühlung des Edge-Equipments nicht beeinflussen. High-Density-Rangierfelder und schlanke Patchkabel lassen Raum frei für die Luftströmung.

Schliesslich geht es ums Patchen. Bei einer hoch verdichteten Verkabelung fällt es schwer, die Stecker zu greifen. Push-Pull-Technik vereinfacht die Arbeit. Durch den Einsatz vorkonfektionierter und werksgeprüfter Baugruppen lässt sich der Installationsaufwand reduzieren und Funktionssicherheit garantieren.



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Dr. Thomas Wellinger

By Dr. Thomas Wellinger

Market Manager Data Center