Bulgarischer Carrier wählt R&MinteliPhy

Herausforderung

Vivacom erweiterte 2016 die eigenen Data Center für Telekommunikations- und Breitbanddienste an drei Standorten in Bulgarien. Ziel war es, den wachsenden Bedarf an schneller Datenübertragung zu decken und für steigende Anforderungen gerüstet zu sein. In den Rangierfeldern sollte eine maximale Portdichte geschaffen werden. Ein Überwachungssystem sollte eingerichtet werden und das Qualitätsmanagement im laufenden Netzbetrieb unterstützen.

 

Lösung

R&M rüstete die drei Data Center mit individuell konfigurierten Optical Distribution Frames (ODF) aus. Die High Density-Konfiguration für Vivacom bietet Platz für 1704 SC/PC-Ports in 1200 x 380 x 2200 mm grossen Schränken. Auch das Kabelmanagement passt in die ODF. Mit weiteren Anpassungen erfüllte R&M die spezifischen Anforderungen des Kunden. Die Überwachung der Schränke, Ports und Rangierkabel übernimmt das intelligente Infrastruktur-Managementsystem R&MinteliPhy.

 

Resultat

Durch die R&M-Installation gewinnt Vivacom einen hundertprozentigen Überblick über den Status und die Konfiguration des Netzwerks. Standardisierte Prozesse ersetzen manuelle Aktivitäten. Vivacom kann die OPEX senken, da die Wartung von Tabellen und Datenbanken nun einen geringeren Aufwand erfordert. Das Unternehmen profitiert zudem von einer effizienten Fehlersuche, reibungslosen MAC-Prozessen, einer optimalen Kapazitätsausnutzung und einem zuverlässigen Qualitätsmanagement.

 



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Tsvetan Dimitrov

By Tsvetan Dimitrov