Ein vorbildlicher Skyscraper für Lyon

Kunde:

  • Investor: Caisse d’Epargne Rhône-Alpes (CERA), Lyon, Frankreich
  • Bauträger: Sogelym Dixence, groupe privé à capital familial, Lyon, Frankreich
  • Installationspartner: Côte S.a.s., Les Roches-De-Condrieu, Frankreich

Projekt: Tour Incity, Lyon, 2012-2015.
Anwendung: Strukturierte Gebäudeverkabelung zur Erschliessung von 39 Büroetagen in zwei Abschnitten mit Kat. 6A / Klasse EA. Büroerschliessung mit Consolidation Points (CP). Vorbereitung des Netzwerkmonitorings mit R&MinteliPhy.

Herausforderung
Die Caisse d’Epargne Rhône-Alpes (CERA) plante für das Geschäftsquartier La Part-Dieu in Lyon ein vorbildliches Bürohochhaus. Der Tour Incity sollte mit seinen 200 Metern das dritthöchste Gebäude Frankreichs werden. Und es sollte der erste Skyscraper sein, der mit dem französischen Niedrigenergie-Label BBC zertifiziert wird.

Genauso anspruchsvoll war das Konzept für die Büroausstattung und IT-Infrastruktur. Effizienz, elegantes Design, Leistungsfähigkeit, innovative und zuverlässige Technik. Das waren einige der Wünsche, die der Bauherr CERA, der Bauträger Sogelym Dixence und der Installationspartner Côte S.a.s. zum Ausdruck gebracht hatten. Ihr Ziel war, 2700 Arbeitsplätze auf 39 Etagen in zwei Abschnitten mit einer Kat. 6A / Klasse EA Kupfer-Infrastruktur zu erschliessen. Intelligente Nutzungsmöglichkeiten in der Zukunft wurden ebenfalls erwartet.

050.6202Lösung
Auf Basis des LAN-Verkabelungsprogramms R&Mfreenet entwickelten R&M France und die französischen R&M-Partner eine hochwertige und individuell angepasste Netzwerklösung. CERA selbst nutzt 20 Etagen, die mit einer Consolidation Point (CP) Infrastruktur erschlossen wurden.

Eine grosser Vorteil der CP-Lösung: Computer- und Telefonanschlüsse lassen sich mit wenigen Handgriffen umstecken. Die Finanzexperten können ihre Arbeitsplätze jederzeit neu anordnen.

Die Verteiler sind bereits für den Einsatz des Netzwerk-Monitoringsystems R&MinteliPhy vorbereitet. So kann nachträglich eine Automatisierung der LAN-Administration implementiert werden.

Eine geschirmte Verkabelung (Kat. 7, S/FTP) garantiert den höchsten Performance Level (PL 3) und den bestmöglichen Schutz für die Signal- und Datenübertragung im neuen CERA Hauptsitz.

Eine ähnliche Lösung mit Performance Level 2 (PL 2) wurde für den zweiten Nutzer des Tour Incity entwickelt. Das ist das Unternehmen TER, die Regionalverkehrsorganisation der Eisenbahngesellschaft SNCF.

Resultat
„Der Vorschlag von R&M erfüllte in jeder Hinsicht unser Pflichtenheft. Die Effizienz, die Logistik, die Qualität der Produkte und der Services sowie die vorgeschlagene Projektabwicklung waren für Sogelym Dixence, Bauträger des Projekts, ausschlaggebend“, so Wilfried Buratto, Leiter der Abteilung Dienstleistungssektor bei Côte S.a.s.. Er sagt: „Qualität, Preis und Service zeichnen das von R&M gelieferte Gesamtpaket aus.“

Als zertifizierter R&M-Installateur hat Côte S.a.s. am Qualified Partner Pro­gram teilgenommen. Deswegen ge­währt R&M die 25-Jahr-Systemgarantie auf die R&Mfreenet-Lösung und die Installation.

 



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Dominique Barek

By Dominique Barek

R&M France