Komplexe Anforderungen an die Verkabelung

Kunde: Fort Noks Ltd. Building & Development, Sofia
Projekt: Capital Fort Business Center, 2015
img6Anwendung: Strukturierte Verkabelungslösung für ein Klasse A Büro- und Geschäftszentrum. 10GBase-T Kupferverkabelung und Glasfaser-Backbone mit OS2-Verkabelung. Universell nutzbare horizontale Verkabelung im Doppelboden mit Consolidation Point Konzept, U-Box, 3-Connector-Modell und Power over Ethernet.

Herausforderung
Das Capital Fort Business Center in Sofia ist mit einer Höhe von 126 Metern und 28 Stockwerken der erste Wolkenkratzer Bulgariens. Der zweiteilige Gebäudekomplex bietet eine Nutzfläche von 80.000 qm (860.000 sq ft). Es ist ein prestigeträchtiger Klasse A Bau, für den der Investor Fort Noks renommierte Partner und eine erstklassige technische Infrastruktur aussuchte. Vor allem die Datenverkabelung musste in punkto Sicherheit, Schnelligkeit und Verlässlichkeit über jeden Zweifel erhaben sein.

Die grösste Herausforderung aus Sicht der Datenverkabelung lag in der Komplexität des Gebäudes. Die vielen unterschiedlichen Nutzerbereiche stellten spezifische Anforderungen an die Infrastruktur. Wie sollten die alle in ein Netzwerk integriert werden?

050.6104Lösung
Mit R&M wählte Fort Noks einen Partner, der in allen Projektphasen die richtige Kompetenz, besten Service und hochwertige Produkte bieten konnte. Hilfreich war die Erfahrung des lokalen R&M-Teams in Beratung und Projektplanung.

R&M realisierte eine klassische Topologie. Die strukturierte Verkabelungslösung zeichnet sich allerdings dadurch aus, dass sie den komplexen Anforderungen spielend gerecht werden kann. Ein Glasfaser-Backbone und geschirmte horizontale 10GBase-T Kupferverkabelung bilden die Basis.

Die Flächen auf den Stockwerken sind mit Consolidation Points im Doppelboden erschlossen. Hier wird das 3-Connector-Modell angewendet. Die U-Box aus dem Office Cabling Programm von R&M dient als universelle Plattform für die Consolidation Points. Sie bündelt Kommunikations-, Daten- und Stromverkabelung und verteilt sie an die Arbeitsplätze, Bürogeräte und sonstigen Anwendungen. Die Boxen konfigurierte R&M passend für jeden unterschiedlichen Bereich. Ihre Konstruktion erleichtert spätere Anpassungen, wenn die Nutzer in ihren Räumen Veränderungen vornehmen oder die Zahl der Arbeitsplätze verdichten wollen.

Ausserdem ermöglicht die R&M-Verkabelung den Einsatz von Power over Ethernet (PoE). So können Geräte mit geringer Stromspannung (Zutrittskontrollsysteme, Überwachungskameras, Alarmsysteme) über das Datennetz mit Energie versorgt werden. Das reduzierte den Aufwand auf Seiten der Stromverkabelung.

Resultat
Das Capital Fort Business Center hat gute Chancen, sich zu einem neuen Wahrzeichen der bulgarischen Hauptstadt zu entwickeln – sowohl in punkto Architektur, als auch in punkto Infrastruktur.



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Lyubomir Alipiev

By Lyubomir Alipiev

R&M Bulgaria