Customizing für Glasfasernetze

050-6352Kunde: Swisscom AG
Projekt: Glasfasernetze in der Schweiz
Anwendung: FTTx Technologien, VDSL Vectoring, G.fast

Herausforderung
Die Schweiz verfügt über eine der besten Telekommunikations- und Breitband-Infrastrukturen der Welt. Das belegen zahlreiche Studien. Doch die Swisscom als nationaler Incumbent gibt sich damit längst nicht zufrieden und treibt den Netzausbau massiv voran. Denn der Bedarf wächst. Alle 16 Monate verdoppelt sich das im Festnetz übertragene Datenvolumen.

Jede Gemeinde in der Schweiz soll über eine nahezu flächendeckende Ultrabreitband-Versorgung verfügen. So lautet das Ziel. Für die rasche Ultrabreitband-Erschliessung setzt Swisscom als Pionier auf einen weltweit einzigartigen Technologie-Mix. Das erfordert jedoch zahlreiche spezifische Lösungen, um die Zugangsnetze entsprechend den lokalen Bedingungen ausbauen zu können.

Lösung
Swisscom vertraut bei der passiven Infrastruktur seit Dekaden auf Lösungen von R&M. Viele Produkte wurden in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen von Swisscom entwickelt. Der Fokus liegt darauf, die Bedürfnisse von Swisscom mit kundenspezifischen Produkten und Lösungen optimal zufriedenzustellen.

Resultat
Langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem technologisch führenden Hersteller wie R&M bringt Netzbetreibern nachhaltigen Erfolg und stärkt ihre Marktposition.

Aktuell entwickelt R&M neue Fiberoptic-Lösungen für den FTTx-Ausbau der Swisscom. Damit wird beispielsweise die schnelle Markteinführung von Vectoring-Technologien wie G.fast gelingen.



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Markus Steinmann

By Markus Steinmann