R&M idealer Partner für SwissFEL Labor

Kunde: Paul Scherrer Institut (PSI), Schweiz
Projekt: SwissFEL Freie Elektronen Röntgenlaser, Neubau Forschungslabor, 2015/2016
Ausführung: enerpeak Salzmann AG (Planung), Alpiq InTecOst AG (Installation), Apiq Infra AG (Projektleitung)
Anwendung: strukturierte Gebäudeverkabelung auf Basis von R&Mfreenet mit 53 Glasfaser- und 720 Kupfer-Links. Sternstruktur mit Arealverteiler, fünf Gebäudeverteilern, 30 Unterverteilern. Anschlusslösungen: E-2000™*, Kat. 6A ISO.

Herausforderung
„So etwas baut man allenfalls einmal im Leben“, sagt Projektleiter Roger Müller von der Alpiq InTecOst AG. Die neue Grossforschungsanlage SwissFEL bei Würenlingen im Schweizer Kanton Aargau stellte die Projektpartner vor seltene Herausforderungen. Der 740 Meter lange Tunnel für das Röntgenlaser-Labor des Paul Scherrer Instituts (PSI) muss über die gesamte Länge vibrationsresistent, temperaturstabil und gradlinig sein.

Auch für die strukturierte Gebäudeverkabelung hatte das PSI genaue Vorgaben. Das Institut forderte modulare Erweiterungsmöglichkeiten, langfristige Systemgarantien und engmaschige Serviceleistungen. Für die Tunnelstrecke musste eine passgenaue Segmentierung der Sternstruktur und Platzierung der Knoten entwickelt werden.

050.6183Lösung
Bei vielen Komponenten erfüllte R&M als einziger Lieferant die vorgegebenen Spezifikationen. Das Daten- und Kommunikationsnetz sowie die Verkabelung für Leit-, Steuerungs- und Sicherheitssysteme konnten auf Basis des modularen Verkabelungsprogramms R&Mfreenet geplant werden.

„Anstatt in die Höhe bauen wir hier in die Länge“, beschreibt Roger Müller eine Herausforderung. Es wurden mehr Racks als in gewöhnlichen Gebäuden benötigt, um die Links in 90-Meter-Abschnitten installieren zu können. Die Sternstruktur basiert auf einem Arealverteiler, fünf Gebäudeverteilern und 30 Unterverteilern. Das Netzwerk besteht unter anderem aus 53 Glasfaserstrecken mit 11 km Singlemode-Kabel und mehr als 4000 Spleissungen sowie aus 720 Kupfer-Links mit 42 km Kat. 7 Real10 S/FTP Kabel. E-2000™* und Kat. 6A ISO dienen als Anschlusslösungen.

v.l.n.r.: Ralph Tietz, IT & Telecoms Technician, Alpiq InTec Ost AG; Michael Labonte, Lead Project Manager, Alpiq Infra AG; Giovanni Orofino, Electrical Project Manager, enerpeak Salzmann AG; Daniel Gyger, R&M Switzerland; Roger Müller, IT & Telecoms Project Manager, Alpiq InTec Ost AG.

v.l.n.r.: Ralph Tietz, IT & Telecoms Technician, Alpiq InTec Ost AG; Michael Labonte, Lead Project Manager, Alpiq Infra AG; Giovanni Orofino, Electrical Project Manager, enerpeak Salzmann AG; Daniel Gyger, R&M Switzerland; Roger Müller, IT & Telecoms Project Manager, Alpiq InTec Ost AG.

Resultat
„Wir stellen fest, dass die Qualität auf dem Markt allgemein nachlässt. Aber bei R&M bleibt die Qualität kontinuierlich auf hohem Niveau“, lautet das Résumé von Roger Müller. Giovanni Orofino, Elektro-Projektleiter von enerpeak Salzmann AG, meint: Besonders hilfreich seien die qualifizierten und schnellen Auskünfte sowie die technischen Dokumentationen von R&M. Die Serviceleistungen von R&M erstreckten sich bis hin zu den Messungen der Glasfaserinstallation.

* E-2000™ gefertigt in Lizenz der Diamond SA, Losone



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Daniel Gyger

By Daniel Gyger

R&M Switzerland