Sicherheit für Polens Luftraum

Kunde: Polish Air Navigation Services Agency (PANSA), John Paul II International Airport Kraków-Balice, Poland
Projekt: Datennetz für Air Traffic Control (ATC) Tower am Airport Kraków-Balice, 2018
Produkte:

  • OS2, OM4 Glasfaser-Verkabelung für Backbone
  • Erschliessung mit 110 km S/FTP Kupferdatenkabeln
  • 6A ISO Anschlussmodule
  • Rangierfelder: UniRack 2 für Glasfaser, 1HE 48 Port High Density Panels für Kupferverkabelung
  • automatisiertes Infrastruktur-Management mit R&MinteliPhy


Herausforderung
Jeden Tag navigieren mehr als 2500 zivile Flugzeuge durch den polnischen Luftraum mit rund einer halben Million Passagiere an Bord. Damit alle gut ans Ziel kommen, regeln 500 Controller und Fluglotsen der Polish Air Navigation Services Agency (PANSA) den Verkehr.

Die Wachstumsraten im Luftverkehr veranlassten PANSA, ihre Infrastrukturen zu modernisieren und auszubauen. Das jüngste Projekt war der Air Traffic Control (ATC) Tower am Kraków Airport. Er wurde nach 17 Monaten Bauzeit im Februar 2018 eröffnet. Der 45 Meter hohe High Tech-Turm übernimmt drei Funktionen: Anflugkontrolle, Kontrolle des Flugplatzes und Fluginformationsdienst.

Der Operations Room in 38 Metern Höhe gilt derzeit als Polens modernster Arbeitsplatz im Bereich der Flugsicherung und des Luftverkehrs-Managements. Aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen im Luftverkehr stellte PANSA auch an die Informations- und Kommunikationstechnik des ATC Towers besondere Anforderungen.

Management-Lösung fürs LAN

v.l.n.r.: Andrzej Zagólski, MD R&M North East Europe; Bartłomiej Górka, R&MinteliPhy Service Partner API Smart; Jacek Nowiński, CEO API Smart; Bogdan Bogdał, Sales Manager R&M Poland

Aufgrund einer überzeugenden Präsentation und bewährter Zusammenarbeit entschieden sich PANSA und der Generalunternehmer für R&M als Cabling Supplier. R&M-Produkte geniessen in der polnischen Luftverkehrsbranche seit Jahrzehnten einen guten Ruf aufgrund ihrer Qualität und Betriebssicherheit.

Neben sicheren Verkabelungskomponenten suchte PANSA nach einer neuartigen Lösung für das Netzwerk-Monitoring und -Management. Die LAN-Infrastruktur mit 15.500 Ports muss sich lückenlos elektronisch dokumentieren und überwachen lassen. So lautete das zweitwichtigste Planungskriterium nach den Punkten Sicherheit und Qualität.

Das Interesse richtete sich gezielt auf R&MinteliPhy. Den Verantwortlichen war nach einer Produktvorstellung auf Anhieb klar: Das ist der Schlüssel zur gewünschten Betriebssicherheit, Transparenz und Automatisierung im neuen Tower.

R&MinteliPhy erlaubt den Nutzern, physische Verbindungsfehler in Echtzeit zu erkennen, zu lokalisieren und umgehend zu beheben. Dadurch steigen die Betriebssicherheit und der Verfügbarkeitsgrad des Netzwerks signifikant an. R&MinteliPhy dient dazu, die LAN-Infrastruktur auf einem Server zentral zu dokumentieren. Die automatisch erstellte, hundertprozentige Übersicht über Ports, Assets und Standorte erleichtert die Arbeit der IT-Verantwortlichen.

Resultat

Schulung für die Kraków-ATC-Teamleiter bei R&M in Warschau

Gemeinsam mit den Installations- und Servicepartnern Elektromontaż Rzeszów und API Smart setzte R&M die Verkabelungsaufgaben zügig um. Es gelang, den engen Zeitplan einzuhalten und eine Reihe von Herausforderungen zu meistern. Unter anderem musste ein spezielles Team für die umfangreiche Implementation von R&MinteliPhy zusammengestellt und geschult werden.

PANSA setzt das Investitionsprogramm zügig fort. Der ATC Tower am Katowice Airport wird mit derselben R&M-Lösung ausgestattet. Die Flugsicherheitsagentur liess auch ihr Data Center und ihr Air Traffic Management Center mit einem neuen LAN von R&M ausstatten.



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Bogdan Bogdal

By Bogdan Bogdal