Konzernzentrale nachhaltig vernetzt

logo-groupe-rocherKunde: Groupe Rocher – Laboratoires de Biologie Végétale Yves Rocher SA, Issy-les-Moulineaux, Frankreich
Projektpartner: Groupe SNEF SA, Marseille, Frankreich
Projekt: Lokales Datennetz für das Headquarter, 2014.
Anwendung: Strukturierte Verkabelung in einem grossflächigen Bürogebäude mit Kat. 6A Kupfer-Anschlusstechnik und Glasfaser-Backbone. Einsatz gewinkelter Rangierfelder (Angled Panel). Sicherheitssystem mit Farbcodierung der Ports und Rangierkabel sowie verschliessbaren Steckverbindungen.

050-6242Herausforderung
Der neue Hauptsitz der Groupe Rocher in Issy-les-Moulineaux – genannt Cap Rocher – zeichnet sich durch gesunde Arbeitsplätze und nachhaltige, umweltfreundliche Architektur aus. Auf einer 25.000 m2 grossen Büro- und Laborfläche tut das Familienunternehmen seit 2014 alles dafür, dass die Beschäftigten an Digital Work Places kreativ zusammenarbeiten können.
Auch das lokale Datennetz sollte den kollaborativen Arbeitsstil fördern und nachhaltig nutzbar sein. Deshalb wurde eine einheitliche Gesamtlösung und langlebige Infrastruktur gefordert. Sie sollte künftige Anwendungen wie 10 Gigabit Ethernet unterstützen und von hoher Produktqualität geprägt sein. Eine flexible und einfache Administration des Netzwerks zählte zu den weiteren Wünschen des Kunden, ebenso eine Sicherheitslösung für RJ45-Steckverbindungen. Schliesslich musste das LAN auch die speziellen Anforderungen der Forschungslabors erfüllen.

050-6243Lösung
Der Projektpartner und Systemintegrator SNEF Group wählte für Cap Rocher eine Gesamtlösung auf der Basis des LAN Cabling Sortiments von R&M. Die Planung folgte dem bewährten Prinzip der strukturierten Gebäudeverkabelung, setzte aber hohe Massstäbe an die Produkt- und Übertragungsqualität. Die Abschlüsse der Kupferverkabelung wurden deshalb mit dem Kat. 6A Hochleistungs-Modul von R&M ausgerüstet. Insgesamt erhielt Cap Rocher 5500 Kupfer-Links. Eine Glasfaser-Infrastruktur dient als Backbone.

Die Core-Ausrüstung mit Verteilern und weiteren Funktionen konnte in zwei Technikräumen untergebracht werden. Die 250 Angled Panels vereinfachen die Kabelführung an den Racks und das Patchen der Rangierkabel. Codierungs-Lösungen von R&M wie die farbliche Kennzeichnung der Ports verleihen der Netzwerkadministration mehr Sicherheit. Patch Guard-Sicherungen verschliessen Steckverbindungen in gemeinsam genutzten Räumen und verhindern Manipulationen oder Bedienungsfehler.

Resultat
Die Erfahrungen mit der Installation der R&M-Lösung fasst Bruno de La Barre, Projektleiter der Informatikabteilung in Cap Rocher, wie folgt zusammen: „Für uns war es entscheidend, eine einheitliche Gesamtlösung zu implementieren, bei der die Servicequalität bis zum Arbeitsplatz gewährleistet ist. Wir führten mehrere Performancetests durch – mit jeweils hervorragenden Ergebnissen. Auch bei der Ausfallsicherheit waren die Leistungen überdurchschnittlich, was auf eine nachhaltige Qualität schliessen lässt.“ Die innovativen Produkte von R&M haben ihn beeindruckt.

Cyril Landois, Projektbetreuer und Installateur bei SNEF, bestätigt: „Die Performance-Tests waren absolut überzeugend.“ Ausserdem habe R&M das Projekt ausgezeichnet unterstützt.



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Xavier Auvert

By Xavier Auvert