Erfolgsorientierter Roll-out über 7 Jahre

Kunde: Elektrizitäts- und Wasserwerk der Stadt Buchs (EWB), Schweiz
Verbund: Rii-Seez Net
Projekt: Glasfasernetz für flächendeckendes FTTH-Angebot in Buchs, 2013-2020
Anwendung: FTTH, Neubau und aufbauend auf Kabelnetz-Infrastruktur. Struktur: Kopf-Station, 4 POP-Standorte, 50 Strassenkabinen, Feeder-Netzwerk, Drop-Kabel bis zum Building Entry Point. R&M-Lösung: Optical Distribution Frame (ODF) mit Spleissboxen, KombiMODUL und Einschüben, Fassungsvermögen 23.000 bis 28.800 Faern pro POP.

Herausforderung
In einem Zeitraum von 7 Jahren – bis 2020 – sollen 90% der Stadt Buchs mit FTTH versorgt sein. Das sind fast 7000 Wohneinheiten. Das Elektrizitäts- und Wasserwerk der Stadt Buchs (EWB) als Investor will zügig, aber in überschaubaren Etappen bauen. Es plant mit den höchsten Schweizer Standards und fordert vom Lieferanten innovative Verkabelungslösungen. Das EWB setzt das Vier-Faser-Modell flächendeckend um.

Insgesamt soll eine rentable Relation zwischen einer hohen Packungsdichte in den POP und den Investitionen pro Port erzielt werden. Das EWB kalkuliert mit einer Return on Invest-Frist, die nur halb so lang ist wie bei vergleichbaren Projekten.

Lösung
Das frühere Kabelfernsehnetz und dessen Kopfstation bilden die Keimzelle für das FTTH-Netz. Vier neue bzw. modernisierte POP verteilen das Signal über 50 Strassenkabinen, Feeder-Netzwerk und Drop-Kabel bis an die Gebäude. Das EWB baut bis zum Building Entry Point (BEP) und verlegt vier Fasern in jedes Haus. Bei den POP-Standorten ist im Vorschacht sogar Platz für Colocation-Partner.

Optical Distribution Frames (ODF) von R&M bilden die wichtigste Verteilerplattform. In der Kopfstation, den POP-Gebäuden und Strassenkabinen werden insgesamt 50 ODF-Schränke, pro Station acht bis 13 Schränke, eingebaut. Sie werden mit 110 ODF-Spleissboxen, dem KombiMODUL und Einschüben bestückt. Die Knoten haben in der Regel ein Fassungsvermögen von 23.000 bis 28.880 Fasern.

Resultat
Das R&Mfoxs-Programm eignet sich laut EWB optimal für die Anwendung des Vier-Faser-Modells und einen schrittweisen Netzausbau. Aufgrund des modularen Prinzips der R&M-Lösung kann das EWB den Roll-out in überschaubaren Etappen planen, anstatt von Anfang an in einen Vollausbau investieren zu müssen. Die Verkabelung in den POP-Standorten lässt sich mit wenig Aufwand nachträglich skalieren.

Der regionale Kabelnetzbetreiberverbund Rii-Seez Net kann mit einer vorbildlichen Übertragungsqualität und hohen Anschlussbereitschaft der Kunden rechnen.

«R&M ist zuverlässiger Partner und nimmt den Kunden viel Arbeit ab.»
Franklin Fust, Planung Kommunikation Rii-Seez Net, EW Buchs

 

 



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Peter Meier

By Peter Meier

R&M Switzerland