Wie die CKW AG mit Hilfe von R&M die Planung minutiös umsetzte

Kunde: Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW), Schweiz
Projekt: Neubau kommerzielles Data Center für Connectivity und IT-Infrastruktur, 2015-2017
Anwendung: Top of Rack-Verkabelung, Kat. 6A Kupferverkabelung, OM4-Glasfaserverkabelung mit MPO/MTP und austauschbaren LC Duplex-Kassetten.

Herausforderung
Aufgrund des starken Wachstums hatte sich die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) 2015 für ein neues Data Center entschieden. In Luzern-Littau sollte ein ISO 27001-zertifiziertes Tier IV-Rechenzentrum entstehen. Mit einer Nutzfläche von 1270 m2 sollte es das grösste kommerzielle Rechenzentrum der Zentralschweiz werden. Den privaten und öffentlichen Kunden bietet CKW White Space, Rack Lounges und Rack Space zur Miete an.

Da der Zeitplan von Beginn an sehr ehrgeizig war, erarbeiteten die Planer genaue Fristen mit exakt definierten Schnittstellen. Walter Epp, System Engineer und Verantwortlicher für den Betrieb der Rechenzentren, sagt: „Als Projektleiter bin ich mit einer Vielzahl parallel laufender Tasks betraut. Darum benötige ich auch im Verkabelungsbereich einen kompetenten und transparenten Berater, auf den ich mich jederzeit voll und ganz verlassen kann.“

Walter Epp betont weiter, dass die Kommunikation in einem so komplexen Projekt von entscheidender Bedeutung ist. Zudem war die Einhaltung der genau definierten Lieferzeiten sehr wichtig, da sich Installationsarbeiten bei Projekten mit diesem Umfang schnell verteuern, wenn Verzögerungen eintreten.

Lösung
Mit R&M fand Walter Epp den gewünschten Partner. Das R&M-Team begleitete CKW im gesamten Projekt mit Logistik-, Beratungs- und Planungsleistungen und glänzte durch Lieferqualität. „Alles wurde richtig und pünktlich geliefert“, zeigt sich Projektleiter Walter Epp hochzufrieden. „Die Kundenberater waren für mich immer erreichbar, wenn ich Fragen hatte. Während der Installationsphase waren sie zudem sehr oft vor Ort“, so Walter Epp, dessen minutiöse Planung schliesslich exakt funktionierte.

Darüber hinaus erfüllte R&M eine Reihe spezifischer Anforderungen. Beispielsweise lieferte R&M sämtliche Patchkabel in den passenden Längen mit genauen Angaben zur Platzierung in den Racks. R&M-Experten schulten das Installationsteam vor Ort – ein wichtiger Faktor für die Qualitätssicherung.

Resultat

Im Frühjahr 2017 nahm CKW ein perfekt funktionierendes Data Center in Betrieb. „Alle Verbindungen liefen von Anfang an einwandfrei und mit voller Performance“, bestätigt Walter Epp. Die Infrastruktur basiert auf einer Top of Rack-Verkabelung mit OM4-Fasern, MPO/MTP-Verbindungen und austauschbaren LC Duplex-Kassetten sowie Kat. 6A Kupferverkabelung.

Die Wichtigkeit der Layer-1-Infrastruktur wird oft unterschätzt. Mit R&M habe ich einen Partner, der mich optimal unterstützt und mir die richtigen Lösungen für diesen Bereich anbietet. 

Walter Epp, Projektleiter Rechenzentren, CKW AG



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Daniel Gyger

By Daniel Gyger

R&M Switzerland