Durchdache Netzwerkstruktur mit Wire Center

Kunde: Swisscom AG, Schweiz
Projekt: Rechenzentrum Bern-Wankdorf, 2014
Anwendung: Verdichtete Rechenzentrums-Infrastruktur mit Hybrid Delivery Bus (HDB) und Wire Center. High Density-Lösung von R&M mit 48 Port HD Panel, Kat. 6A Anschlussmodulen, Kat. 7A AWG 22 Kupfer-Datenkabel.

Herausforderung
Das führende Schweizer Telekommunikationsunternehmen Swisscom plante am Standort Bern-Wankdorf ein neues Rechenzentrum für zunächst 5000 Server auf 4000 m2. Hier laufen anspruchsvolle Anwendungen wie das E-Banking dutzender Banken und Cloud Services.

Das Rechenzentrum sollte neue Massstäbe setzen bezüglich Leistung, Sicherheit, Verfügbarkeit, Green IT und Energieeffizienz. Die stark verdichtete Infrastruktur sollte die gewünschte Betriebssicherheit und Effizienz unterstützen und zugleich offen sein für verschiedenste Servertypen und kommende Generationenwechsel. Von Swisscom selbst definierte, spezielle Netzwerkstandards waren umzusetzen.

050.6172Lösung
Die Netzwerkstruktur basiert auf dem IT-Know how der Swisscom und folgenden Konzepten:

  • Hybrid Delivery Bus (HDB), entspricht einer Full-Mesh-Topologie im Core
  • Baum-Topologie im Access-Bereich
  • Access Switches im zentralen Wire-Center (statt Top of Rack oder End of Row). So kann jedes Rack zentral angebunden und überall jedes Netz zur Verfügung gestellt werden.

Diese zentralisierte Lösung verlangt einen hohen Kupfer-Anteil bei der Verkabelung. Tatsächlich wurden 11.500 Links mit 23.000 Kat. 6A Modulen und rund 280 Kilometer Kat. 7A AWG 22 Kupfer-Datenkabel von R&M installiert.

Die Wahl fiel auf die R&M High Density-Lösung mit dem 48 Port HD Panel, weil sie aus Sicht des Kunden unübertroffen kompakt ist. Für Swisscom zählten darüber hinaus Normenkonformität, Qualität und die Erfahrungen aus bisherigen Projekten. Zudem hat R&M in kürzester Zeit eine individuelle Nummerierung für die Modulhalter entwickelt.

v. l. n. r.: Jürg Gerber, R&M Schweiz; Roland Probst, Bereichsleiter Region Bern swisspro NW AG; Thomas Gygax, Data Center Hardware Services Swisscom (Schweiz) AG; Rudolf Anker, Head of Data Center Management Swisscom (Schweiz) AG.

v. l. n. r.: Jürg Gerber, R&M Schweiz; Roland Probst, Bereichsleiter Region Bern swisspro NW AG; Thomas Gygax, Data Center Hardware Services Swisscom (Schweiz) AG; Rudolf Anker, Head of Data Center Management Swisscom (Schweiz) AG.

Resultat
In Bern-Wankdorf betreibt Swisscom seit September 2014 eines der vorbildlichsten Rechenzentren Europas. Als erstes Rechenzentrum der Schweiz erhielt es die Tier-IV-Zertifizierung des Uptime Instituts für höchste Ausfallsicherheit. Mit einem PUE-Wert von 1.2 liegt es auch bei der Energieeffizienz an der Spitze. Dafür erhielt das Rechenzentrum den Watt d’ Or Award des Schweizer Bundesamtes für Energie BFE.

Den Spezialisten von swisspro NW AG gelang auf Anhieb eine perfekte und fehlerfreie Installation. Auf den langen wie auch auf den kurzen Kupfer-Links zwischen Wire Center und Server Racks wurde eine absolut saubere Signalübertragung nachgewiesen.



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Jürg Gerber

By Jürg Gerber

R&M Switzerland