Sicherheit im Brandfall hat Vorrang

Mit der Brandschutzverordnung „Construction Products Regulation“ (CPR) will die Europäische Union (EU) eine länderübergreifende, einheitliche Brandschutzeinstufung durchsetzen. Ziel ist, Menschen in Gebäuden im Notfall besser vor giftigen Gasen und der schnellen Ausbreitung eines Feuers zu schützen.

R&M hat das Verkabelungssortiment frühzeitig auf europäische und internationale Standards abgestimmt. Dazu wurden umfangreiche Tests in Prüflabors durchgeführt und wo notwendig neue Kabeltypen entwickelt und ins Portfolio aufgenommen.

Seit März 2017 kennzeichnet R&M Installationskabel mit den Brandschutzklassen, wie sie in der CPR definiert sind. Seit 1. Juli 2017 ist die Verwendung von Installationskabeln mit der in den lokalen Brandschutzvorschriften definierten CPR Klasse Pflicht.

Planer sollten beachten, dass die Sicherheitsanforderungen im Rahmen der CPR von Land zu Land variieren.

Weitere Informationen über CPR



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Matthias Gerber

By Matthias Gerber

Market Manager LAN