Büros mit Consolidation Points verkabeln

POLAN bringt die hohen Bandbreiten kostengünstig bis in die Stockwerke und Räume. Die letzten Meter „to the Desk“ werden als bewährte Zonen-Verkabelung mit Kupferleitungen ausgeführt.  

Consolidation Points (CP) übernehmen bei dieser Lösung die stationäre Verteiler- und Übergabefunktion auf den Etagen. Die Glasfaser wird bis zum CP geführt. Vom CP aus laufen die Kupferleitungen bis zu den RJ45-Anschlussdosen an der Wand oder am Arbeitsplatz. Am CP sitzt ein ONT (Optical Network Termination) für die Signalwandlung.  

In der Ausführung als U-Box 4210 CP-POL hat R&M das U-Box Gehäuse speziell für POLAN-Konfigurationen ausgelegt. Das ONT sitzt bei dieser Lösung in der Nähe oder direkt auf der U-Box. Patch Cords verbinden das ONT mit den Ports im Gehäuse. Es können vorkonfektionierte bzw. feldkonfektionierte Glasfaserkabel angeschlossen werden oder auf Pigtails zu spleissende Kabel. Für die Zonenverkabelung stehen vier RJ45-Ports (Kat. 6 oder Kat. 6A) zur Verfügung.  

 



Help us improve. Send your feedback and suggestions to connections@rdm.com


Lars Züllig

By Lars Züllig